Der Hochschulrat der DHBW Heidenheim hat die BIL–Schulen als Dualen Partner und damit auch als zertifizierte Ausbildungsstä" /> BIL Schulen - Kooperationspartner

Kooperationspartner


Der Hochschulrat der DHBW Heidenheim hat die BIL–Schulen als Dualen Partner und damit auch als zertifizierte Ausbildungsstätte im Rahmen eines Dualen Studiums zugelassen. Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Heidenheim wurde 1976 als Berufsakademie gegründet. Zentrales Merkmal des dualen Studiums ist der regelmäßige Wechsel zwischen den Theoriephasen an der Hochschule und den berufspraktischen Phasen beim ausbildenden Dualen Partner.

Mehr Informationen zur DHBW unter www.ba-heidenheim.de 




Die BIL-Schule veranstaltet seit dem Schuljahr 2013/14 jährlich den bundesweiten Kreativ-Wettbewerb genial, der sich an Schülerinnen und Schüler der Klassen 4 bis 13 aller Schularten richtet. Unter dem Motto „Du musst das Rad nicht neu erfinden. Du kannst es besser machen.“ sollten die uns alltäglich begegnenden Gegenstände weiterentwickelt und nützlicher gemacht werden. Gegenstände, die wir zu Hause, unterwegs, in der Schule oder in der Freizeit benötigen, sollten attraktiver gemacht werden. Mehr Informationen zum Wettbewerb erhält man auf der Seite www.wie-genial.de. Wir danken Prof. Gerhard Reichert, Dipl. Ing.-Designer, Dipl. Ing. FH und seiner Assistentin Mirja Jörgensen, Dipl. Designerin von der Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd für ihre Mitwirkung als Jury-Mitglieder.  

Mehr Informationen zur Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd unter www.hfg-gmuend.de 


Radio - eines der wichtigsten Medien unserer Zeit. Sei es die BBC (British Broadcast Cooperation) im Zweiten Weltkrieg oder Rias (Radio im Amerikanischen Sektor) im Kalten Krieg, das Radio war seit seiner Erfindung am Ende des 19. Jahrhunderts eines der wichtigsten Informationsmedien des modernen Menschen. Auch in unseren Tagen spielt das Radio eine enorm wichtige Rolle bei der Informationsverbreitung und Willensbildung. Deshalb spielt es eine große Rolle im Geschichts- und Gemeinschaftskundeunterricht. Horads (Hochschulradio Stuttgart; erreichbar unter 88,6 UKW im Raum Stuttgart) steht in dieser Tradition und gibt jungen Studenten die Möglichkeit, erste Erfahrungen auf diesem Gebiet zu sammeln und ein Standbein in der Welt der Medien zu gewinnen. Finanziert wird das Radio durch Mitgliedsbeiträge der Stuttgarter Hochschulen.

Mehr Informationen zum Hochschulradio Stuttgart horads unter www.horads.de 

 


Polizeiarbeit – Das ist mehr als nur Handschellen und Blaulicht, sondern ein täglicher Dienst für den Menschen. Dieser Dienst umfasst unter anderem Gewaltprävention, Verkehrserziehung und auch der Kampf gegen (Cyber)Mobbing. Deshalb arbeiten die BIL-Schulen eng mit der Polizei Stuttgart zusammen, um den Schülerinnen und Schülern Werte und Ideen zu vermitteln, die sie nicht nur für die Schule, sondern auch im Leben brauchen.

Mehr Informationen über die Arbeit des Polizeipräsidiums Stuttgart unter www.polizei-bw.de



Helfen - Das schönste Abenteuer überhaupt. In enger und vertrauensvoller Zusammenarbeit haben wir deswegen mit den Malteser Stuttgart einen Schulsanitätsdienst aufgebaut. Hier lernen Kinder, Verantwortung zu übernehmen und für andere da zu sein. So können die Kinder wachsen und ständig neue Perspektiven entdecken. Die Kinder werden von den Malteser in erweiterter Erster Hilfe ausgebildet und dienen so mit ihren Fähigkeiten verantwortungsvoll der Schulgemeinschaft.

Mehr Informationen zum Malteser Schulsanitätsdienst unter www.malteser-ssd.de
 

Herzerkrankungen sind weltweit die häufigste Todesursache und treten oft als plötzlicher Herzstillstand auf. Es kann jeden, jederzeit und ohne Vorwarnung in jeder Alterstufe, zuhause, unterwegs, in der Freizeit oder am Arbeitsplatz treffen. In den meisten Fällen kommt es zu einer lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörung, dem sog. Herzkammerflimmern, wodurch lebenswichtige Organe nicht mehr mit Blut und Sauerstoff versorgt werden.
Defibrillation ist die einzig wirksame Behandlung bei Kammerflimmern. Dabei handelt es sich um einen kontrollierten Stromstoss von einem Defibrillator. Diese muss in jedem Fall von einer Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW oder CPR) begleitet werden.
Vor diesem Hintergrund und der Möglichkeit dadurch auch nur ein einziges Leben retten zu können, sollten alle Mitmenschen auf diese Situation vorbereitet sein.

Mehr Informationen zu Physio Control unter www.physio-control.com

 


Die lachende Birne steht für die Landesinitiative BeKi - Bewusste Kinderernährung des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg. Freiberufliche Mitarbeiterinnen, die BeKi-Referentinnen, informieren unter dem Motto "Fit essen schmeckt" in Tageseinrichtungen für Kinder, in Erwachsenenbildungseinrichtungen, in Kleinkindgruppen und in Schulen über alle Fragen rund ums Essen und Trinken. Im Mittelpunkt aller Maßnahmen stehen die Freude am Essen, die Lust am Selbermachen und der Aufbau von Vertrauen in die Qualität von Lebensmitteln. BeKi stellt außerdem umfangreiches Informations- und Arbeitsmaterial für Eltern und Erziehungskräfte zur Verfügung.

Mehr Informationen zu BeKi unter http://www.ernaehrung-bw.info

 

Das Leben in allen Varianten – Die Lebenshilfe
Wir alle brauchen einen Platz im Leben: so auch Menschen mit Behinderung. Ihnen zu helfen hat sich die Lebenshilfe zum Ziel gesetzt. So betreibt sie in Stuttgart Wohn- und auch Werkstätten, die denen helfen, die sich nicht mehr helfen können. Ihr Ziel ist es, Menschen mit Behinderung zu einem selbstbestimmten Platz in der Gesellschaft zu verhelfen.

Mehr Informationen zur Lebenshilfe Stuttgart unter www.lebenshilfe-stuttgart.de  

 

Termine

Keine Termine gefunden