Zehnjähriges Jubiläum der BIL-Schule: Oberbürgermeister Fritz Kuhn: "Schule ist Leben"


23. September 2014

 
Zunächst stand eine Vision, heute kann man das Ergebnis vor Ort begutachten: Zum zehnjährigen Bestehen der BIL-Schule kamen Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in den Neubau der BiL-Schule nach Bad Cannstatt. Besondere Ehrungen erhielten die Gründungsmitglieder Muammer Akin und Manfred Ehringer.

"Ihr seid alle Stuttgarter!" - so lautete die zentrale Botschaft des Oberbürgermeisters, gerichtet an die Schülerinnen und Schüler der BIL-Schule. Gemeinderäte verschiedener Parteien applaudierten in der ersten Reihe. Herr Akin, ehemaliger Geschäftsführer unserer Schule, betonte in seiner Rede die Aufgabe der Integration als sehr wichtig, jedoch die Bildung als vorrangiges Ziel der BIL-Schule. Als Teil dieser Gesellschaft wolle er "Angebote machen, nicht nur annehmen" und somit Vorbild für seine Schülerinnen und Schüler sein. Seine Zielstrebigkeit und sein integratives Wirken, so der Beauftragte für Privatschulen des Regierungspräsidiums Stuttgart Franz Schneider, mache die Schule zu einer echten Stuttgarter Schule.

Oberbürgermeister Herr Kuhn unterstrich die Vorbildfunktion der Schule. Nur verlässliche Lehrer, nur ein gutes Sozialverhalten von Seiten der Lehrenden und nur eine saubere Schule könne die Schülerinnen und Schüler in diesen Punkten sensibilisieren. Er warnte davor, in der Informationsflut der digitalen Welt das Wissen zu vernachlässigen. Die Schule habe die Aufgabe,  "eine Nase zu entwickeln, was gut ist und was man brauchen kann". In diesem Sinne bereite die Schule nicht auf das Leben vor, sie sei Teil des Lebens.

Als spiritus rector, so Herr Schneider, welcher die Entwicklung der BIL-Schule im Auftrag des Regierungspräsidiums über Jahre begleitet hat, wurde Manfred Ehringer geehrt. Herr Ehringer ist ehemaliger Schulamtsdirektor des staatlichen Schulamtes Stuttgart und leitete die pädagogische Planungsgruppe der BIL-Schule und sei "ein Pädagoge aus Schrot und Korn". Herr Schneider wünscht der neu gegründeten Grundschule, welche Herr Ehringer als Schulleiter vorsteht, viel Erfolg.

Für die musikalischen Einlagen bedanken wir uns bei Frau Bayh und Frau Haid und ihrem Chor, Meryem aus der 10R und dem ehemaligen Schüler Elefterios. Ein Dank geht ebenfalls an den Moderator der Veranstaltung Valentin aus dem Wirtschaftsgymnasium, an Herrn Bozkartal aus der Technik, an die Schülerlotsen für die Organisation des Parkplatzes und an unser Catering-Team, das die Teilnehmer wieder einmal vollstens zufrieden stellte.  

Am Ende der Veranstaltung wurde ein Dokumentationsheft verteilt, in dem die vergangenen 10 Jahre in 10 Schritten wiedergegeben werden. Dieses Heft ist im Sekretariat der Schule erhältlich.

Die Presse berichtet


Integrative Bildung, Stuttgarter Wochenblatt, 02. Oktober 2014
Die etwas andere Privatschule
, Cannstatter Zeitung, 25. September 2014
Eine Privatschule der besonderen Art
, Stuttgarter Zeitung, 24. September 2014
10 Jahre BIL-Schule, Stuttgarter Nachrichten, 24. September 2014


Fotos vom Tag

 

Smalltalk vor Programmbeginn
Fritz Kuhn, Oberbürgermeister
Elefterios, ehemaliger Schüler, Abschluss: Mittlere Reife
Frau Bayh, Musiklehrerin
Franz Schneider, Regierungspräsidum, Beauftragter für Privatschulen
Betül, ehemalige Schülerin, Abschluss: Abitur
Kunstwerk des hauseigenen Küchenpersonals
Herr Ehringer, Melike und Enes, ehemalige Schüler, Abschluss: Abitur
Herr Akin, Herr Taylan, Herr Ehringer
Herr Taylan, Herr Kuhn, Herr Ehringer, Valentin aus dem Wirtschaftsgymnasium
Herr Hönes (Schulleiter des BIL-Gymnasiums), Herr Kuhn, Herr Taylan
Kurze Besichtigung des Gebäudes
Das Programm hat begonnen
Frau Haid und der Schulchor
Valentin aus dem Wirtschaftsgymnasium moderiert
Herr Hönes hält das Grußwort
Unsere Lehrerinnen und Lehrer
Meryem aus der 10R

 

 

 

 

Termine

Keine Termine gefunden