Retten lernen in den Ferien: Schulsanitäterkurs in den Weihnachtsferien

Krampfanfälle, Herzrythmusstörungen, gebrochene Beine, Diabetes - Und unsere Schüler können helfen. Seit 2013 haben die BiL-Schulen einen sehr guten und engagierten Schulsanitätsdienst. Jedes Jahr in den Ferien findet dafür die Ausbildung der neuen Sanitäter statt, die immerhin 42 Schulstunden umfasst. Das bedeutet, dass die Kinder an 5 Tagen freiwillig in den Ferien in die Schule kommen, um die Kunst des Rettens zu erlernen. Eine Zeit, die sich lohnt:

Imran (9R): Es war super! Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich empfehle es allen weiter. Ich weiß nun, wie man bei Notsituationen vorgeht und dass ich, wenn es darauf ankommt, helfen kann.

Tutku (10G): Es war toll und hat mir sehr viel Spaß gemacht! Ich habe gelernt, dass man selbst in Notsituationen immer im Team arbeiten muss. In Zukunft kann ich helfen, hoffe aber, dass ich es nie brauchen werde, was ich gelernt habe.

Enes (7G): Es war sehr schön! Nun kann ich endlich Leben retten.

Die BiL-Schulen bedanken sich bei den neuen Schulsanitätern und bei den Maltesern Stuttgart für die (wie immer) gute Zusammenarbeit.

Termine

Keine Termine gefunden