Bibliotheks-Besuch im Deutschunterricht

Die Klasse 7G2 hat am 15. Oktober, zusammen mit ihrem Klassenlehrer Herrn Baier im Zuge der anstehenden GFS-Arbeiten (Gleichwertige Feststellung von Schülerleistungen, ab Klasse 7) die Stadtbibliothek in Bad Cannstatt besucht. Nach einem herzlichen Empfang von der Bibliothekarin Frau Hildesheim startete der Besuch mit einer Präsentation über die Bibliothek, in der erklärt wurde wie man sich zurecht findet, wie man Bücher, DVDs usw. ausleiht und natürlich wurden auch eine Menge neue Begriffe kennen gelernt, die im Umgang mit Büchern wichtig sind. Anschließend durften alle Schülerinnen und Schüler selbst aktiv werden. In einer Bibliotheks-Rallye konnte man in Zweierteams die Bibliothek erkunden. Es wurden Fragen über verschiedene Standorte von Büchern und über verschiedene Genres  gestellt und natürlich wurde getestet, ob man mit dem Recherchekatalog (dem PC und Ausleihprogramm der Bibliothek) umgehen kann. Nachdem die Bibliothek mit der Rallye auf den Kopf gestellt wurde, blieb noch Zeit, sich alles in Ruhe anzuschauen. Manche schnappten sich ein Buch, um in Ruhe zu lesen oder suchten nach Filmen und Spielen. Einige Schülerinnen und Schüler haben sich sogar schon Bücher ausgeliehen, obwohl sie das erste Mal da waren. Frau Hildesheim hatte für alle diejenigen, die noch keinen Bibliotheksausweis besaßen, im Vorfeld Ausweise organisiert, so dass jeder mit einem Ausweis ausgestattet werden konnte. Zum Mittagessen waren dann alle wieder an der Schule, reicher an Erfahrung, besonders in Hinblick auf die bevorstehende GFS. Außerdem hatten die Schülerinnen und Schüler nun einen Bibliotheksausweis in der Tasche, mit dem sie selbständig Bücher, Zeitschriften, Spiele etc. ausleihen können. Als Vorbereitung für die eigenständige Recherche ist ein Ausflug in die Stadtbibliothek Bad Cannstatt sehr zu empfehlen, denn man lernt viel und hat auch noch Spaß dabei.

 

Termine

Keine Termine gefunden