Abschlussfahrt der Klasse 10R1 an den Gardasee

Am 13. Mai war es endlich soweit – die schriftlichen Abschlussprüfungen sind Vergangenheit und die 10R1, zusammen mit Frau Sekinger und Herrn Fenselau, reisen ins schöne Italien, an den Gardasee.
Aufgeteilt auf fünf Bungalows, direkt am See, konnten wir uns von den Strapazen der Busreise und den Prüfungen erholen. Am nächsten Tag ging es mit dem Schiff quer über den Gardasee Richtung Monte Baldo, einer der höchsten Berge am Gardasee. Nachdem die Gondel uns auf das Plateau brachte, konnten wir in Kleingruppen die Gegend erkunden oder einfach nur den Ausblick genießen. Gemeinsames Grillen am Abend rundete einen tollen Tag ab.
Am nächsten Tag ging es nach Verona. Bei einer Stadtführung lernten wir viel über die Geschichte Veronas. Das Highlight der Stadt Verona ist zum einen der „Balkon der Julia“ aus Shakespeares Romeo und Julia sowie die gut erhaltene Arena im Stadtzentrum. Nach einer kurzen Stärkung ging es zum Highlight der Schüler und Schülerinnen – Shoppen! Zufrieden, mit vollen Einkaufstaschen, Eis im Magen und vielen tollen Eindrücken ging es am Abend zurück zum Campingplatz.
Der Samstag bot mit viel Sonnenschein nicht nur gute Laune sondern auch die Möglichkeit eine Radtour nach Sirmione zu unternehmen.

Um die tolle gemeinsame Zeit nicht einfach enden zu lassen, saßen wir am Abend noch lange beim Grillen zusammen.

Frau Sekinger und Herr Fenselau bedanken sich bei der 10R1 für eine tolle Abschlussfahrt und wünschen euch für die Zukunft alles erdenklich Gute!

A. Sekinger
Klassenlehrerin

 

 

Termine

Keine Termine gefunden